10.05.2013 FC Martinlamitz - FC Stammbach 2:2 (1:1)

Schiedsrichter: Rehm (Neufang)


Zuschauer: 80


Tore:

6. Min. Klein 1:0
45. Min. Röhm 1:1
83. Min. M. Endress 1:2
86. Min. Reinisch 2:2

 

Trotz schneller Führung zeigte die Heimmannschaft kein gutes Spiel. Dies lag an den Gästen. Martinlamitz wurde bei der Ballannahme gestört und fand so zu keinem Spielfluss. Lediglich bei Standards kam etwas Gefahr auf. Anders der Gast: Stammbach tauchte mitschnellen geradlinigen Ballstafetten immer wieder gefährlich vor dem Martinlamitzer Tor auf. Aber erst in der 45. Minute fiel der längst fällige Ausgleich.
Auch in der zweiten Hälfte bestimmte Stammbach die Partie. In der Schlussphase wurde es richtig turbulent. Endress, der während des gesamten Spiels große Freiheiten bekam, erzielte das 2:1 für den Gast. Doch auch der zeigte plötzlich Nerven in der Abwehr — und Martinlamitz kam noch zum Ausgleich. Martinlamitz hatte in der Schlussminute sogar den Siegtreffer auf dem Fuß, traf aber nur das Lattenkreuz. S.B.

 

Quelle Frankenpost v. 29.4.13

geschrieben von cdietz am 10.05.2013