FC Gefrees - FC Stammbach 3:1 (0:1)

Schiedsrichter: Kleuderlein (Baiersdorf);
Zuschauer: 110;
Tore:
29. Min. Gvizd 0:1,
66. Min. Simm 1:1,
81. Min. Kodisch 2:1,
91. Min. Friebe 3:1.
Während im ersten Durchgang die Gäste dominierten, kippte die Partie nach
Wiederanpiff zugunsten der Heimelf. Stammbach begann druckvoll; vor allem Endreß,
Gvizd und Röhm tauchten gefährlich vorm FC-Gehäuse auf. Folgerichtig war die
Gästeführung, als Endreß den schnellen Gvizd schickte und dieser gekonnt abschloss.
Nach der Pause ließ Gvizd die Gästefans schon jubeln, FC-Keeper Riedl lenkte aber
dessen Geschoss noch über die Latte. Dann wurde es FC-Trainer Fischer zu bunt: Er
wechselte nach einer Stunde mehrere Spieler, darunter sich selbst, ein. Das zahlte
sich aus: Simm erzielte nach einem Fischer-Freistoß den Ausgleich. Kodisch sorgte 10 Minuten vor Schluss für die Führung. Stammbach warf alles nach vome, fing sich aber
noch den dritten Treffer durch Friebe ein. H.-J.B.

Quelle: Frankenpost v. 5.11.12

geschrieben von cdietz am 06.11.2012