FC Stammbach - BSC Tauperlitz 8:0 (3:0)

Schiedsrichter Mildenberger (SV Maroldsweisach) bot eine hervorragende Leistung; Zuschauer: 50
Tore: 15. Min. B. Hoffmann 1:0,
21. Min. Gvizd 2:0,
30. Min. M. Endress 3:0,
57. Min. B. Hoffmann 4:0,
60. Min. Nicklas 5:0,
70. Min. M. Endress 6:0,
77. Min. M. Otzdorf 7:0,
86. Min. A. Otzdorf 8:0.
Ein auch in dieser Höhe hochverdienter Heimsieg gegen das Tabellenschlusslicht, das
sich jedoch bis zum Spielende tapfer wehrte und besser spielte, als es der momentane
Tabellenplatz vermuten ließ. Nur im Sturmspiel ließen sie jegliche Durchschlagskraft
vermissen. Der FCS hatte die unverdiente Derby—Niederlage beim FC Gefrees einigermaßen
verdaut und zeigte vor allem im Offensivspiel eine gute Heimvorstellung. Herrlich
herausgespielte Treffer in regelmäßigen Abständen waren der verdiente Lohn für eine
insgesamt überzeugende Mannschaftsleistung. Beim BSC verhinderte Torwart
Hauptmann - neben Mulzer bester Gästeakteur - noch Schlimmeres. B. R.

Quelle Frankenpost v. 12.11.12

geschrieben von cdietz am 13.11.2012